Tanzclub Pasewalk-Strasburg e.V.

Kreisjugendsportspiele Pasewalk

Pasewalk (EE). Spannend ging es am vergangenen Sonnabend bei den Tänzern des Tanzclub Pasewalk/Strasburg im Pasewalker historischen U zu. Mit ihrer Veranstaltung eröffneten sie den Reigen der diesjährigen Kreisjugendsportspiele. Die 19. sind es inzwischen. Dagmar Sagert überbrachte dazu die Grüße der Sportjugend und des Kreissportbundes. „Von März bis Oktober werden in 33 Wettbewerben in den verschiedensten Sportarten die Sportler an den Start gehen und in fairen Wettkampf um Urkunden und Medaillen kämpfen“, berichtete sie. Für die Tänzer war es nicht das erste Mal, das sie den Reigen der Wettbewerbe eröffneten. Doch sie kämpften an diesem Sonnabend nicht nur um Medaillen. Als ein offenes Turnier ausgeschrieben, nutzten auch viele Paare aus ganz Mecklenburg- Vorpommern und Brandenburg die Chance an den Start zu gehen, bietet das Kulturforum Historisches U und der Verein ideale Wettkampfbedingungen.

Als erste an den Start gingen die allerjüngsten Kinder im vereinsinternen Wettbewerb. „Sie tanzen zwischen ein Paar Monaten und einem Jahr zusammen“, weis der Trainer des Vereins Jens Habla zu berichten. Unter den erwartungsvollen Augen der Eltern und den kritischen Blicken der Wertungsrichter zeigten sie was sie in den vergangenen Wochen und Monaten so alles gelernt haben. Langsamer Walzer, Cha Cha und Polka heiß es im Kinderwettbewerb und Langsamer Walzer, Tango Cha Cha und Jive für die Kinder. Die Junioren und die Jugend kamen dann noch der Quickstepp und die Rumba hinzu. Für die Wertungsrichter die aus den Hochburgen des Tanzsport wie Topdance Grimmen, Blau-Weiß Berlin, TSC Blau-Weiß Hansestadt Stralsund, TSA Grün-Gold Eberswalde und dem Tanzsportclub Rot-Gold Potsdam kamen, hieß das Aufmerksamkeit pur. Sollte doch jedes Tanzpaar die bestmögliche Note erhalten. Getanzt wurde in vielen Vorrunden und Zwischenrunden bis dann das Finale die Besten herauskristallisierte. Die offene Wertung zeigte dann auch gleich jedem Tanzpaar und den vielen Gästen wie die gezeigten Leistungen eingeschätzt wurden. Jugendsportspielmedailien  konnten mit nach Hause nehmen:

Kinder I vereinsintern

1. Platz Jessica Matern – Pauline Luckow
2. Platz Paul-Lucas Rasehorn – Luise Krüger
3. Platz Till Schröder – Michelle Gleß

Kinder II vereinsintern

1. Platz Maximilian Streußloff – Melanie Steinhöfel
2. Platz Marvin Wedow – Johanna Fitzner
3. Platz Paul Schülke – Pauline Gärtner alle TC Pasewalk/Strasburg

Kinder

1. Platz Robert Kriegbaum – Annemarie Dickschat TSV Rot-Gold Torgelow
2. Platz Timon Andres – Luisa-Sophie Kempfert TSV Rot-Gold Torgelow
3. Platz Tom Meincke – Adrienne Matz TC Pasewalk/Strasburg

Junioren Latein

1. Platz Erik Nürnberg – Marie-Luise Hahn TSV Rot-Gold Torgelow
2. Platz Nik Wittkopp – Hanna Gronwald TC Pasewalk/Strasburg
3. Max Stachulski – Michelle Witt TC Pasewalk/Strasburg

Junioren Standard

1. Platz Erik Nürnberg – Marie-Luise Hahn TSV Rot-Gold Torgelow
2. Platz Lennard Schilling – Luise Daberkow TC Pasewalk/Strasburg
3. Platz Max Stachulski – Michelle Witt TC Pasewalk/Strasburg

Jugend Latein

von 6 Paaren belegte Tim Wittkopp und Franziska Köhler TC Pasewalk/Strasburg den 2. Platz.

Dieser Beitrag wurde am Samstag, 27. März 2010 um 19:24 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Archiv abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Letzte Artikel

Suche

Kategorie

Archiv

Links

Meta

 
© TC Pasewalk-Strasburg e.V.