Tanzclub Pasewalk-Strasburg e.V.

Im Majuwi in Wieck

Pasewalk/Wieck (Quelle Nordkurier04.07.2011). In jedem Jahr veranstaltet der Tanzclub Pasewalk-Strasburg e. V. für seine Kinder und Jugendlichen eine Vereinsfreizeit über drei Tage. Diesmal ging die Fahrt mit einem Bus des Busunternehmen Koppermann aus Brüssow und einem sehr netten Busfahrer mit  zirka 40 Kindern und Jugendlichen nach Wieck bei Greifswald. Viele Eltern waren sehr aufgeregt, da es für ihre „Kleinen“ die erste Reise ohne Mutti und Vati war. Doch es gab keine Abschiedtränen, alle winkten den Eltern und dann konnte die Fahrt losgehen.  In Wieck angekommen, wurden die Zimmer aufgeteilt, die Betten bezogen und dann wurde auch der Ort noch erkundet. Das „Majuwi“ (Maritimes Jugenddorf Wieck) in dem die Teilnehmer untergebracht waren, liegt idyllisch direkt am Hafen von Wieck, mit einem tollen Spielplatz in der Nähe der alten Holzbrücke. 

Mit ein paar Tanzübungen mit ihrem Trainer Jens Habla begann der Sonnabend. Am Nachmittag unternahmen alle ein Schifffahrt nach Ludwigsburg. Mit Musik und Tanz auf einem Schiff hatten selbst die Mitfahrer nicht gerechnet und einige stimmten in die Kinder-Tanz-Lieder ein und machten einfach mit.    Der Abend stand unter dem Motto „Let´s Dance“ mit Kinderfilmmusik. Dafür wurden in den einzelnen Gruppen kleine Choreografien einstudiert, die den anderen am Abend vorgeführt werden sollten. Gerade die Kleinsten waren furchtbar aufgeregt, endlich mal eine Disco mitzumachen. In einem richtig ausgestatteten Disco-Raum im Majuwi, mit Bar, Schwarzlicht, Discokugel und Strandkörben wurde sofort nach Eintreffen losgetanzt. Und dann war es soweit. Der Moderator kündigte die extra eingeflogene Superjury an. Mit dabei „Lambi“ Wittkopp, „Mozzi“ Kühn, „Glööcki“ Nikolai aus der RTL-Show und „Dieter“ Rossow, die sich  fast original präsentierten. Den Anfang machten die Kleinsten mit dem  Biene-Maja- und dem Mr.-Duck-Song. Viel Applaus und nur gute Beurteilungen von der Jury gab es für ihre Vorstellung der Titel. Dann präsentierten die Pasewalker Kinder den Ghostbusters-Song und die Strasburger Kinder den Wikingersong in ihren Choreografien und auch hier gab es nur positive Bewertungen der Jury und viel Applaus von den „Großen“. Den Abschluss machte die Turniergruppe. Hier tanzte keiner mit seinem eigenen Partner, sonderen erloste sich die jeweilige Dame. Dazu gab es einen Song von Disney und sie mussten sich alleine ihren Tanz erarbeiten. Zu sehen waren hier die Tänze zum Dschungelbuch, Arielle, Alladin und Tarzan. Alle Kinder hatten viel Spaß mit dieser tollen Show. Doch der Tag war anstrengend und so fielen mitten in der Disco den Kleinsten schon die Augen zu. An diesem Abend gab es keinen mehr, der „noch Durst hatte“, „noch mal zur Toilette musste“ oder Sonstiges. Alle schliefen schnell ein.  Am Sonntag wurde am Vormittag noch mal getanzt und danach ging es auf den tollen Spielplatz vom „Majuwi“. Der Trainer zettelte ein Fußballspiel an, an dem es von sechs bis achtzehn Jahren jedes Alter in Vertretung gab. Die Zeit verging wieder mal viel zu schnell und dann hieß es leider schon „Abschied nehmen“. Auf der Rückfahrt nach Hause war es sehr ruhig im Bus. Allen hat es gefallen und sie sind im nächsten Jahr sicher wieder mit dabei.

Hier nur eine kleine Auswahl an Fotos. Die Foto-CD mit Video kann in Kürze beim Trainer bestellt werden.

Dieser Beitrag wurde am Montag, 27. Juni 2011 um 14:47 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Archiv abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  –  »

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Letzte Artikel

Suche

Kategorie

Archiv

Links

Meta

 
© TC Pasewalk-Strasburg e.V.